wünsch mir was

Sehen, riechen, raunen, staunen:
der Gänse Blum' am Wegrand steht.

Lieben, lächeln, lachen, machen:
der Gräser Halm im Winde weht.

Streicheln, küssen, tuscheln, kuscheln:
mein bester Freund: der Teddybär.

Strahlen, plappern, geben, leben:
ob heut vergangne Zukunft wär'.

Atmen, fühlen, lassen, fassen:
im Nirgendwo der Augen Blick.

Schlürfen, singen, recken, necken:
wünsch mir der Kinder Land zurück.

 

(c) 2005 Sebastian Grund